S A L E S F O L D E R  D E S I G N
Mit der Entwicklung des High-End-Lautsprechers Art&Sound ASN1 wird deutlich, wie hoch die Qualität der Musikwiedergabe sein kann, wenn keine Rücksicht auf technischen Aufwand und Kosten genommen werden muss.

Abb. 1 Bextrene-MembraneZwei synchron arbeitende 17-Zentimeter-Tiefmitteltöner bilden den Doppelbassantrieb.

Bextrene-Membranen mit spezieller Formgebung (Abb. 1) dämpfen Partialschwingungen und senken die Eigenresonanzen unter ein hörbares Niveau. Durch die besondere Plastiflex-Beschichtung der Membranen wird die Klangqualität des Mittenbereiches wesentlich gesteigert. Verlängerte Schwingspulen ermöglichen große Membranauslenkungen (Abb. 2): das ist für kontrollierte Tiefbasswiedergabe und hohe Lautstärkepegel eminent wichtig.

Abb. 2 LuftspaltDie doppelte Auslegung des Tiefmitteltonkanals halbiert die Membranauslenkungen des einzelnen Systems. Damit werden ein höherer Schalldruck und bessere Impulsverarbeitung erreicht. Den musikalisch wichtigen Obertonbereich übernimmt ein 50-Millimeter-Superhochtoner, der mit einem Exponentialkonus aus extrem dünnem Aluminium bestückt ist. Diese leichte und sehr schnelle Membran überträgt bis 40.000 Hz und garantiert ein hervorragendes Auflösungsvermögen. Die axiale und zueinander dichte Anordnung der Chassis in einer Ebene vermeidet Interferenzen und Phasenverschiebungen und trägt wesentlich zu ausgeglichener Klangcharakteristik bei.

Abb. 3 SchallabstrahlungAkustisch richtig erfolgt die Hochtonabstrahlung in Ohrhöhe des sitzenden Hörers (Abb. 3). Die Abstrahlhöhe der Tiefmitteltöner resultiert ebenfalls aus konsequenter Anwendung akustischer Gesetzmäßigkeiten. Die Frequenzweiche trennt die elektrischen Signale bei 6.000 Hz und verteilt sie auf die einzelnen Systeme (Abb. 4).

Abb. 4 FrequenzweicheDie Filter arbeiten mit einer Flankensteilheit von 12 dB/Oktave. Diese Auslegung verhindert Amplituden- und Phasenfehler, weiter schafft sie stabile Lastverhältnisse und somit hohe Sicherheit für die Verstärker-Endstufe. Aufgebaut ist die Frequenzweiche aus hochwertigen, selektierten Bauteilen (verlustarme, bipolare Elektrolytkondensatoren, eisenlose Luftspulen).

Die Qualitäten der eingesetzten Technik werden in vollem Umfang erst durch das außergewöhnliche Marmorgehäuse hörbar. Als Naturprodukt mit hoher Dichte und hohem spezifischen Gewicht verhindert Marmor - besser als jeder andere Werkstoff - spezifische Gehäuseresonanzen und damit die bekannten undifferenzierten und aufgeschwemmten Pseudobässe (Abb. 5). Abb. 5 GehäuseresonanzenWährend konventionelle Boxengehäuse schwingen, den Klang überlagern und verfärben, sowie einen gewissen Teil der Verstärkerenergie vernichten, ist die ASN1-Gehäusekonstruktion mit ihrer speziellen Geometrie akustisch stabil. Außer den Lautsprechermembranen schwingt buchstäblich nichts, sodass die Verstärkerleistung außchließlich dem Schallwandlungsprozess zur Verfügung steht.

Abb. 6 SchalllaufzeitenDas Ergebnis ist ein wesentlich transparenteres und kraftvolleres Klangbild. Die asymmetrische Ankopplung der Systeme an die innere Luftsäule arbeitet mit spezifischen Laufzeiten (Abb. 6). Dies führt zu einem optimalen Ein- und Ausschwingverhalten und einem sehr geringen Klirrfaktor.

Um die Qualitäten der Art&Sound ASN1 voll auszunutzen, sollten sie nur mit Geräten der absoluten Spitzenklasse kombiniert werden: nur eine Anlage, die aus Elementen von gleichem Niveau besteht, garantiert höchsten Musikgenuss.

HiFi-Insider und Musikkenner bewerten die Art&Sound ASN1 als beispielhaft musikalische Lautsprecher mit Live-Charakter. Der Hörer empfindet Orchester und Ensemble als räumlich anwesend. Dabei fällt die Ortbarkeit von Musiker und Instrument besonders positiv auf. Kenner der Szene bescheinigen aussergewöhnliche Transparenz und Analytik, sowie überragende Dynamik und Impulstreue.

Liebhabern exklusiver Regalboxen bieten wir mit dem Modell Art&Sound ASN2 eine elegante Lösung an. Basierend auf der Entwicklung des Art&Sound ASN1 Standlautsprechers, wird auch hier ein resonanzarmes Marmorgehäuse mit perfekt abgestimmter Spitzentechnik kombiniert. Der reine Genuss - Musik pur.

salesfolderArt&Sound ASN1 und Art&Sound ASN2 sind Lizenzprodukte.
Entwicklung und Design Stephan Nöcker.


Art&Sound Salesfolder für UP & UP Group Italy
© Stephan Nöcker

Konzept, Text, Gestaltung, Photo Design, Illustration




Technische Daten
Art&Sound ASN1
Art&Sound ASN2 Art&Sound ASN3
Technik
2-Wege-Prinzip
2-Wege-Prinzip 2-Wege-Prinzip
Lautsprecher-Systeme
Zwei 170 mm
Langhub-
Tiefmitteltöner,
Bextrene-Plastiflex-
Membrane.
50 mm
Superhochtöner,
Exponential
Aluminium-
Membrane (50u)
170 mm
Langhub-
Tiefmitteltöner,
Bextrene-
Plastiflex-
Membrane.
50 mm
Superhochtöner,
Exponential
Aluminium-
Membrane (50u)
170 mm
Langhub-
Tiefmitteltöner,
Bextrene-
Plastiflex-
Membrane.
50 mm
Superhochtöner,
Exponential
Aluminium-
Membrane (50u)
Frequenzbereich
40 bis 40.000 Hz
60 bis 40.000 Hz 60 bis 40.000 Hz
Belastbarkeit
60/100 Watt
30/60 Watt 30/60 Watt
Nennimpedanz
4 Ohm
8 Ohm
8 Ohm
Leistung/Wirkungsgrad
90 dB/W
88 dB/W 88 dB/W
Gehäusetechnik
geschlossen,
akustisch bedämpft
geschlossen,
akustisch
bedämpft
geschlossen, akustisch bedämpft
Abmessungen BxHxTmm
214 x 856 x 214
200 x 320 x 200 230 x 345 x 230
Gewicht
40 kg
16 kg 18 kg
Gehäusematerial Naturstein
nach Wahl
Naturstein
nach Wahl
3 Naturstein-
Kombinationen

HOME

PORTFOLIO

ADMIN


IMPRESSUM


Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt Stephan Nöcker
keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten
sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.